Hundekrankengymnastik eignet sich grundsätzlich bei Erkrankungen des Skelett-, Muskel- und Nervensystems, aber insbesondere bei:

  • für Hunde mit Schmerzen
  • zur Beschleunigung von Heilungsprozessen
  • zur besseren Vorbereitung auf Operationen
  • nach Operationen (z. Bsp. Kreuzbandriss usw.)
  • bei Verschleißerkrankungen (Arthrose)
  • bei Skeletterkrankungen (Hüftsgelenksdysplasie Ellenbogendysplasie usw.)
  • bei Nervenerkrankungen / Lähmungen (z. Bsp. Bandscheibenvorfall usw.)
  • Wellnessbehandlung (Entspannung) für jeden Hund